Link verschicken   Drucken
 

Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Ellerhoop

Amt Rantzau, den 09.09.2018

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) lässt die Fahrbahn der Landestraße L 110 in der Ortsdurchfahrt Ellerhoop vom Thiensener Weg bis zur Kreuzung Barmstedter Straße /Hemdinger Weg auf gut 550 Metern erneuern. Dazu werden die schadhaften Asphaltschichten in einer Stärke von zehn Zentimetern vollständig abgefräst und in zwei Schichten neu eingebaut. In Teilbereichen muss die Fahrbahn der L 110 aufgrund der starken Vorschädigungen tiefergehend saniert werden.

 

Erfreulich für Radfahrer: Der parallel verlaufende Radweg (auf Höhe Gaststätte) wird mit saniert und die Radler können die L 110 während der Bauarbeiten ebenso wie die Fußgänger weiterhin passieren.

 

Gesamt-Bauzeiten: 10.09.2018 bis voraussichtlich 19.10.2018. Aus Gründen der Verkehrssicherheit, des Arbeitsschutzes und der Bauqualität kann die Sanierung der L 110 nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Die Fahrbahnerneuerung wird dabei in zwei Bauabschnitten durchgeführt.

 

Bauabschnitt 1: Bauzeit: 10. bis voraussichtlich 30. September unter Vollsperrung. Der Bauabschnitt 1 beginnt am Thiensener Weg (einschließlich Thiensener Weg) und endet mittig an der Buskehre an der Dorfstraße. Die L 110 wird voll gesperrt. Die Umleitung von Tornesch in Richtung Bevern/Barmstedt verläuft von der Kreuzung „Oha“ über die Kreisstraße K 21 nach Elmshorn und weiter auf die K 23 nach Kölln Reisiek und weiter über die Kreisstraße K10 zur Landesstraße L110 nach Bevern und umgekehrt.

 

Bauabschnitt 2: Bauzeit: 1. bis 19. Oktober 2018 unter Vollsperrung. Dieser Part beginnt an der Dorfstraße und endet im Kreuzungsbereich L 110 Barmstedter Straße/L 195 Hemdinger Weg. Die Kreuzung L 110 Barmstedter Straße/L 195 Hemdinger Weg wird für die Bauzeit des zweiten Bauabschnittes komplett gesperrt. Mit Beginn des zweiten Bauparts wird der vorherige Abschnitt für den Verkehr frei gegeben. Die Umleitung der L 110 von Tornesch in Richtung Bevern/Barmstedt verläuft von der Kreuzung „Oha“ über die Kreisstraße K 21 nach Elmshorn und weiter auf die K 23 nach Kölln Reisiek und weiter über die Kreisstraße K 10 zur Landesstraße L 110 nach Bevern und umgekehrt.

 

Die Anlieger im direkten Baustellenbereich werden von der ausführenden Baufirma durch extra Handzettel oder persönlich über den Bauablauf informiert. Für die gesamte Bauzeit werden die Bushaltestellen an der L 110 für die Buslinie 185 in Ellerhoop aufgehoben und versetzt. Dieses sind die Haltestellen Oha, Thiensener Weg und Dorfstraße. Im Kreuzungsbereich der „Alten Bundesstraße“ und „Ahrenloher Straße“ werden zwei Ersatzhaltestellen eingerichtet; gleiches gilt für die Linie 6668.

 

Die Verkehrsführung wurde mit der Verkehrsaufsichtsbehörde, der Polizei, den umliegenden Städten und Gemeinden, den Amtsverwaltungen und den Busbetrieben abgestimmt. Die Kosten der Gesamtmaßnahme betragen etwa 650.000 Euro und werden vom Land Schleswig-Holstein getragen. Anlieger und Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die Maßnahme gebeten.

 

Quelle: LBV-SH